Deshalb predigt der Buddhismus nicht.

Deshalb predigt der Buddhismus nicht. Das bleiben Worte. Er wartet auf die, die sich beengt fühlen und unsicher, von geheimer Sehnsucht getrieben.

Eugen Herrigel

Hinterlasse einen Kommentar

April 17, 2012 · 11:22 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s