Day 16 – Favorite Book turned Movie

Es wurde ja zur Mode, alles, was an Büchern, Geschichten oder auch Games kursiert und einigermassen populär oder doch wenigstens bekannt ist, irgendwann in einen Film umzuwandeln und noch mehr Geld aus dem Stoff zu pressen. Natürlich ging das aber meist ziemlich in die Hose, entweder weil der Stoff nur schwer verfilmbar war oder aber die Fans der Ursprungsgeschichte selten mit der Verfilmung einverstanden waren.

Der Herr der Ringe (Klett-Cotta)

Ich persönlich bin etwas weniger kritisch bei Filmumsetzungen von Büchern, da ich sie eher als neue Geschichten sehe. Dann und wann bin ich natürlich enttäuscht, wenn gewisse Aspekte, die mir in den Büchern als eminent erschienen, auf einmal im Film fehlen. Trotzdem halte ich den Film deswegen nicht per se für schlecht.

Von dem Herrn der Ringe war ich aber stets begeistert. Das Buch ist sehr umfangreich und hat beim Lesen doch einige Stellen, denen die Dynamik fehlt und die Langatmigkeit eines alten Klassikers etwas Einzug hält. Peter Jackson konnte aber diese Stellen in den Filmen doch so weit anpassen, dass ich stellenweise sogar sagen muss, dass ich den Film beinahe besser finde als das Buch.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 30 Day Book Meme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s