Day 11 – The Book that made you fall in Love with reading

Seit meiner frühesten Kindheit war ich ein begeisterter Leser und vor allem auch ein sehr schneller Leser. Darunter hatte die Bibliothek des Ortes, in dem ich meine Kindheit verbrachte, auch zu leiden. Es gab am Ende meiner Schulzeit wohl wenige Bücher, die ich dort nicht gelesen habe. Dabei durchwanderte ich verschiedene Phasen. Erst fesselten mich die typischen Jugendbücher-Serien wie TKKG, Die drei ???, Jan, aber auch Animorphs (ich glaube zumindest, dass sie so hiess). Später dann las ich mich durch die typischen Kriminalromane.

Edgar Wallace

Wer kennt ihn nicht, den guten Edgar Wallace? Unzählige Kriminalromane stammen aus seiner Hand, mit Titeln wie „Das Gasthaus an der Themse“, „Der rote Kreis“, „Der Zinker“, „Das Geheimnis der Stecknadel“… Ich war fasziniert von der Kreativität dieser Verbrecher und Mörder und der Tatsache, dass sie schlussendlich doch immer den Kürzeren zogen. Ich kann effektiv behaupten, dass diese Bücher erst die Flamme der Lesenslust zum Lodern brachten. Sie brennt noch immer und wird es wohl auch noch weiter tun. Das Schöne aber an dieser Krimi-Reihe ist, dass die Verfilmungen einen gewissen Kultstatus erreicht haben und sie immer wieder mal im Fernsehen laufen (vornehmlich auf Kabel Eins).

Sehr bekannt durch diese Filme ist wohl auch der Herr rechts auf diesem Bild:
Klaus Kinski

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 30 Day Book Meme

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s