Einladung zum Mittagessen – 2

„Renn, renn, renn!“

Immer schneller, immer weiter, das Ziel vor Augen, spurtet er durch die Strassen Richtung Bahnhof. Der Bus zu langsam, kein Taxi vorhanden, Stossverkehr und Stau und mittendrin er, der wie von Hunden gehetzt durch die Strassen jagt, zwischen Fussgängern hindurch, die ihn empört ansehen und dann und wann ein „Komm ma wieder runter!“ hinterher rufen.
Er hört die Stimmen nicht und rennt weiter, immer weiter. Noch eine Querstrasse, dann rechts durch die Unterführung und die Treppe hoch, über die Strasse, durch die Passage und endlich ist er da. Der Bahnhofplatz, überfüllt von Menschen, mitten in der Mittagszeit. Gehetzt blickt er zur Bahnhofsuhr: Zwei Minuten bis der Zug fährt.

„Los, los!“, spornt er sich selbst laut an und rennt weiter. Quer über den Platz, den einen oder anderen anrempelnd, durch das enge Eingangstor. Verärgerte Passanten werfen ihm böse Blicke zu, doch sieht er sie nicht noch kümmert er sich darum.
Hoch die Rolltreppe, und an den Läden vorbei. Kein Blick für Läckerlihuus, Blueberry und Tea-Shop.
„Noch eine Minute!“
Weit vorne sieht er sein Ziel, direkt vor Gleis 17. Noch einmal wird er schneller und ruft schon ein lautes „Hey!“, lange bevor er sein Ziel erreicht. ‚Nicht die Rolltreppe, warte schon!‘, denkt er verzweifelt.

Überrascht dreht sie sich um und sieht ihn auf sie zu rennen. Ein letztes „Warte!“ bringt er noch heraus, bevor er laut keuchend und völlig ausser Atem in die Knie geht. Er blickt zu ihr hoch und fragt ausser Atem und mit rasendem Puls:

„Willst du mit mir essen gehen?“

— Eine weitere Folge aus der Serie: Einladung zum Mittagessen – Mal anders —

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bibliothek, Tagesgedanken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s