Tröstliche Veränderung

Frühling, der du bist
Der du Leben weckst
Den Baum zum blühen treibst
Und voller Freude steckst.

Sommer, der du bist
Das strahlend Licht belebt
Natur und Mensch die Sonn‘ geniesst
Und alles nur nach Freude strebt.

Herbst, der du bist
Den nahenden Tod begrüsst
Und mit der letzten Wärme und
Kräftigen Farben uns die Zeit versüsst.

Winter, der du bist
Die Natur mit eisiger Kälte quälst
Und doch schützend eine weisse Decke
Über alles Leben legst.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gedichte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s