Die Welt am Abgrund

Es gab eine Zeit, da war ich ein regelmässiger, geradezu begeisterter Nachrichtenleser. Insbesondere die Politik interessierte mich enorm. Und wenn man so aktiv die Nachrichten liest, kommt man nicht umhin, auch regelmässig die brandneusten Neuigkeiten aus den Religionkonflikten zu lesen. Da ich ein engagierter Mensch bin, konnte ich mich nie bremsen, in diversen Diskussionsforen im Internet mitzureden.

Was trieben sich in diesen Diskussionen nicht alles für Menschen herum: da wären zum einen die Dauerverfechter der speziellen Religionen, die fanatischen Christen und Muslime; die Atheisten, die sowieso alles brandmarken und am liebsten auf dem Scheiterhaufen verbrennen würden, dem auch nur entfernt etwas spirituelles anhaftet; die Optimisten, die für Verständigung und Frieden plädieren; Menschen, die einfach Freude daran haben, überall den eigenen Senf dazugeben zu können…
Ich würde mich persönlich in die Gruppe der Optimisten einordnen.

Nun kommt aber der Punkt, an dem sich all diese Optimisten auftrennen: zum einen in die blinden Weltverbesserer, zum anderen in die, die den Optimismus als Lebenseinstellung hoch halten. Und Zweitere verwandeln irgendwann den stolzen Optimismus in eine Art Resignation. Der Optimismus ist zwar noch da, aber man ist nicht mehr bereit, andere Leute damit anstecken zu wollen.

Und genau zu dieser Gruppe zähle ich mich.
Irgendwann verliert man sogar jegliche Lust daran, die Nachrichten zu lesen. Und was die SVP zu sagen hat, wird auch nur noch mit einem müden Lächeln abgetan, frei nach dem Grundsatz: „Ich hör nur Bla Bla.“

Die Pessimisten und Streithähne haben gesiegt! Blinder Hass und Weltuntergangsprophetismus haben den längeren Atem.
Oder aber die Optimisten sind einfach zu klug und haben eingesehen, dass diesen Menschen nicht mehr zu helfen ist.

Ich tippe auf Zweiteres.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tagesgedanken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s